Wir lieben Kleidung, ob zum anziehen, ankleiden oder verkleiden. Wir lieben Mode wie Zirkus, nur auf den allgegenwärtigen Modezirkus haben wir keinen Bock mehr.

Kleidung ist notwendig, Sie ist unsere zweite Haut. Eine Hülle, die uns vor Wind und Wetter schützt. Ein Mittel zur nonverbalen Kommunikation. Sie sollte zweckmäßig, funktional, langlebig und schön sein. Für unser Wohlbefinden wollen wir, dass Sie ein gutes Gefühl auf der Haut hinterlässt, ob emotional oder haptisch. Nur geht diese romantische Vorstellung oftmals nicht mit dem zusammen, mit dem wir uns alltäglich einhüllen.

Die Gleichgültigkeit und Respektlosigkeit, mit der unsere Umwelt und Mitmenschen in weiten Teilen der Textilindustrie behandelt werden, ist erschreckend. Massenkonsum und Wegwerfkultur unterstützen diesen Wahnsinn. Gerade weil Kleidung ein so persönliches und intimes Produkt ist, trägt jeder einzelne Verantwortung. Wir suchten nach Wegen dieser gerecht zu werden und gründeten YAR.

Ein Label, dass sich auf die Suche nach Alternativen gemacht hat. Unsere Kollektion ist unser Sortiment, sie wird lediglich um Modelle erweitert oder reduziert. Unsere Einzelstücke bestehen aus recycelten Materialien. Mit unseren Stoffen zeigen wir Euch die Vielfalt an Fasermöglichkeiten und mit unseren Schnitten eine Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten. Workshops und Seminare bieten uns die Möglichkeit Wissen und Wertschätzung zu vermitteln und so zu einem Teil zur gesellschaftlichen Bildung beizutragen.

Unsere Kollektion ist unser Sortiment. Wir erfinden uns nicht jedes Halbjahr neu, dennoch zeigen wir immer wieder ein weiteres Gesicht mit gleichbleibender Grundästhetik. Wenn wir einen neuen Schnitt entwickelt oder einen neuen Stoff gefunden haben, wird Sie erweitert, wenn uns ein Stoff ausgeht oder ein Schnitt verschmäht wird, wird Sie reduziert. Da wir selber produzieren, können wir eine saubere Verarbeitung und faire Arbeitsbedingungen garantieren. Schlichtes Design, durchdachte Details und die Auswahl hochwertiger und alternativer Materialien zeichnen uns aus.

Aus alten hochwertigen Textilien und angefallenen pre- und post-consumer-waste stellen wir einzigartige Unikate her. Unsere Grundlage sind unsere Schnitte, die in dieser Line oftmals noch variiert und geteilt werden, um auch noch die kleinsten Reste verarbeiten zu können. Auch wenn uns eine größere Menge Reststoff zur Verfügung steht, garantieren wir, dass in jeder Größe und jedem Schnitt nur ein Teil produziert wird. Zudem können die Reste aus unserer eigenen Produktion hier mit verwendet werden. Gerne fertigen wir Euch auf Anfrage Einzelstücke nach eigener Vorstellung.

Wir entwickeln klare und einfache Schnitte in zeitlosem Design. Uns hat die Idee begeistert, dass unsere Schnitte aus unterschiedlichen Materialien realisierbar sein sollen. Das ermöglicht uns die Vielfalt an Stoffen im Rahmen unserer Kollektion zu zeigen und schöne Einzelstücke aus Alten und Resten herzustellen.
Damit auch Ihr in den Genuss kommt es auszuprobieren, könnt Ihr bei uns die Schnitte in Eurer Größe mit Anleitung erwerben und aus Euren (alten) Stoffen oder Kleidungsstücken etwas Neues schneidern. Auf Anfrage könnt ihr einen Schnitt in gewünschter Größe als professionellen Original-Plot bestellen.

Aufgrund der Komplexität mancher Schnitte können wir vorerst nur einen Teil davon zum selbst Nähen zur Verfügung stellen.

Unter jedem Schnitt könnt Ihr die verschiedenen Varianten entdecken.

Unsere Stoffauswahl zeigt eine Vielfalt an verfügbaren Fasern, wie beispielsweise Hanf, Leinen, Wolle, Yak oder Lyocell (Tencel TM). Wir möchten damit zeigen, dass eine positive Balance zur weit verbreiteten Verwendung von Baumwolle geschaffen werden kann. Durch die Verarbeitung neuer Fasern möchten wir Innovationen fördern.
Kriterien unserer Auswahl sind: umweltfreundlicher Anbau, bzw. artgerechte Haltung, ein geringer Wasserverbrauch, wenig Co2 Ausstoß, keine Verwendung von Schad- und Giftstoffen, faire Arbeitsbedingungen und Transparenz in der gesamten Lieferkette.

Unter jedem Stoff könnt ihr die vielfältigen Anwendungen entdecken.

Kollaborativ gehen wir unsere Gedanken an. Freies und gemeinsames Arbeiten und das Teilen von Visionen, Wissen, Techniken, Maschinen und Raum sind uns wichtig.
Aus diesem Grund bieten wir Workshops an und stellen Euch hier fünf direkt buchbare Formate aus dem Bereich Textilveredelung vor, die zusätzlich in unserem Programm enthalten sind. Unsere Formate sind anpassbar, modular und vor Ort realisierbar, ob für Privat oder Organisationen. Weitere Bereiche, in denen Formate individuell entwickelt werden können sind Nähen, Bauen und Basteln. Sie sind somit individuell für Ihre Veranstaltung anpassbar, ob Weiterbildung, Sommerfest oder Geburtstag.
Gerne arbeiten wir mit Bildungseinrichtungen, Jugendzentren, Museen und weiteren sozialen Einrichtungen zusammen und sind hier für Kooperationen und Konzeptarbeiten hinsichtlich geförderter Projekte der richtige Partner.